Was ließ Japan kapitulieren?
Die verklärten Wunderwaffen

Cicero
03.08.2015

Am 6. August 1945 fiel die erste Atombombe der Kriegsgeschichte auf die japanische Stadt Hiroshima. Drei Tage später war Nagasaki das Ziel der US-Armee. Der Autor Klaus Scherer bezweifelt, dass der zweite Angriff kriegsentscheidend war. Er beschreibt den Bombenabwurf als mutmaßliches Kriegsverbrechen.

Auf externer Seite ansehen