>> KlausScherer.com | Pressestimmen

Am Ende der Eiszeit / Im Bann der Arktis

„Klaus Scherer ist einer, der mehr fragt, als dass er doziert, der im besten Fall die Fragen stellt, die auch der Zuschauer stellen würde. Die klassische Reportage, das ist sein Genre. Man könnte auch sagen: Scherer nimmt uns dorthin mit, wohin wir selbst vermutlich nie kommen werden.“
Karin Franzke. Hamburger Abendblatt

„Es sind die kleinen Geschichten und die überraschenden Perspektiven, welche diesen Reisebericht so charmant machen. Wenn es hier etwas zu bemängeln gibt, dann nur, dass man an jedem der Orte gern länger verweilt hätte.“
Oliver Jungen, Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Hochinteressant!“
Gong

„Klaus Scherer beschreibt den Alltag von Menschen, die sich arrangieren müssen und wollen im Spannungsfeld zwischen ihren Traditionen und den Erfordernissen, die eine sich verändernde Umwelt an sie stellen. Scherer tut das unvorein-genommen, unideologisch, ohne das Klischee zu suchen und einfache Antworten zu geben – und gänzlich frei von mahnendem Ton. Das macht seine Schilderungen umso anschaulicher, greifbarer und berührender.“
Pamela Dörhöfer, Frankfurter Rundschau

„Da sind ostgrönländische Gletscherforscher, die plötzlich zu Gärtnern werden; Bärenjäger, die sich im Tourismus versuchen; isländische Händler, die als Tauchlehrer arbeiten und russische Architekten, die Häuser auf Stelzen setzen. Klaus Scherer hat sie alle besucht, ihnen zugehört. Er beschreibt ihren Alltag, nimmt seine Leser mit an die Küchentische und die Arbeitsplätze dieser Menschen und erzählt von ihrem Pragmatismus. Ein faszinierender Reisebericht. Scherer hat der alten Klimawandeldiskussion einen neuen und spannenden Aspekt hinzugefügt.“
Monika Seynsche, Deutschlandradio Kultur

zurück zu den Pressestimmen

Klaus Scherer | Journalist und Autor
Portrait Klaus Scherer
Aktuelles
Filme
Bücher
Print
Biografie
Auszeichnungen
Pressestimmen
Veranstaltungen
Kontakt

 
  © 2017 Klaus Scherer | Impressum